Baldingen AG Hallwilersee
Baldingen AG Hallwilersee: Home Hallwilersee    Inserate schalten: Anmeldung    Login Orte am See:    Seengen      Meisterschwanden      Beinwil am See    

A-Z Infos Baldingen AG:


Baldingen AG : Hallwilersee
Liste der Kulturgüter in Baldingen : Hallwilersee


Die Seite Kategorie: Baldingen AG aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.





Baldingen AG "Hallwilersee"


Hier folgen weitere Informationen:

Baldingen AG am Hallwilersee:

Baldingen AG.Geographie.

Die Gemeinde besteht aus zwei Ortsteilen: Oberbaldingen (559 m ü. M.) liegt auf der Kuppe der Spornegg, einem halbkreisförmigen Hügel im Tafeljura. Unterbaldingen (460 m ü. M.) liegt weiter unten am Osthang des Hügels. Die Bebauung beider Ortsteile ist erst seit wenigen Jahren zusammengewachsen. Südlich der Spornegg erstreckt sich die ausgedehnte, flache Güllenhau-Hochebene. Diese fällt ganz im Südwesten steil ins Tal des Schlierenbachs ab. Östlich von Unterbaldingen liegt die bis zu 80 Meter tiefe Schlucht des Chrüzlibachs, der bei Rekingen in den Rhein mündet.Die Fläche des Gemeindegebiets beträgt 282 Hektaren, davon sind 88 Hektaren bewaldet und 32 Hektaren überbaut. Der höchste Punkt liegt auf 575 Metern auf der Güllenhau-Hochebene, der tiefste auf 400 Metern in der Schlucht des Chrüzlibachs.Nachbargemeinden sind Rekingen im Norden, Böbikon im Osten, Lengnau im Südosten, Unterendingen im Süden und Tegerfelden im Westen.

Quellenangabe: Die Seite "Baldingen AG.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 17:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.