Hallwilersee

Hallwilersee Info

Böbikon
Home      Inserate schalten: Anmeldung    Login      Camping      Hotel      Unterkunft      Jugendherberge      Ferienwohnung      Ferienhaus     

Es wurde nach dem Begriff Böbikon gesucht:

Es wurden keine Ergebnisse gefunden!


Interessantes: Böbikon:
Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w005a03f/hallwilersee-ch/artikel-api/CategoryAPI.php on line 54

B?bikon Böbikon Hallwilersee
Liste der Kulturg?ter in B?bikon Liste der Kulturgüter in Böbikon Hallwilersee
Ruine B?bikon Ruine Böbikon Hallwilersee


Die Seite Kategorie: Böbikon aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


"Interessanten v./ Ort im Kanton":
Seengen Böbikon
Schloss Hallwyl Böbikon
Liste der Kulturgüter in Seengen Böbikon
Reformierte Kirche Seengen Böbikon
Schloss Brestenberg Böbikon
Hauptartikel:
Hallwilersee
Hallwilersee
Hallwilersee zwischen Seengen und Meisterschwanden in Richtung Mosen mit Sicht auf die Alpen (Pilatus im Hintergrund)
Daten
Lage:
Mittelland
BFS-Nr.:
9172
Fläche:
10,3 km²
maximale Tiefe:
47 m
Zuflüsse:
Aabach
Abfluss:
Aabach
Höhe:

Grössere Orte am Ufer:
Beinwil am See Meisterschwanden Seengen
Besonderheiten:
künstliche Seebelüftung
Karte
Hallwilersee
Der Hallwilersee ist ein See im Schweizer Mittelland und liegt wie der etwas weiter südlich gelegene Baldeggersee im Seetal. Er ist 8,4 km lang, an der breitesten Stelle 1,5 km breit und maximal 47 m tief bei einer mittleren Tiefe von 28 m. Seine Fläche beträgt 10,3 km², davon liegen fünf Sechstel im Bezirk Lenzburg des Kantons Aargau und ein Sechstel im Amt Hochdorf des Kantons Luzern. Nach der Grösse ist er an 16. Stelle der Schweizer Seen. Das Volumen des Sees beträgt 0,285 km³, sein Einzugsgebiet 128 km². Der Hauptzufluss bzw. -abfluss ist der Aabach, der bei Möriken-Wildegg in die Bünz mündet (die wiederum knapp zweihundert Meter weiter in die Aare fliesst). Daneben münden zahlreiche kleine Bäche in den See.
Der Hallwilersee entstand während der Würmeiszeit durch die Aufschüttung einer Endmoräne. Bei kaltem Winterwetter kann der See zufrieren. Er war letztmals 1986 ganz zugefroren. Das Dorf Hallwil liegt interessanterweise nicht am See, sondern etwa 2 km von dessen nördlichem Ende entfernt. Der Name des Sees stammt vielmehr von den Herren von Hallwyl.
Hallwilersee vom Schiff ausTOC

Quellenangabe: Die Seite "" Hallwilersee aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2010-04-19T10:13:52Z UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Übernachtungsmöglichkeiten Böbikon:
Camping Böbikon Hallwilersee
Es gibt am Hallwilersee
mehrere Campingplatz anbieter

Hallwilersee Böbikon Hotel
Hotels direkt am See sind
bei Urlaubern sehr begehrt.


Hallwilersee Böbikon Unterkunft
Vermieter von Unterkünften haben
die Möglichkeit gratis Inserate zu schalten,
egal ob Hotel oder Privatanbieter.



Ferienwohnung Böbikon Hallwilersee
Ferienwohnung und Appartements
direkt am See oder in der Nähe.


Böbikon Urlaub am Bauernhof
Urlaub am Bauernhof, genießen Sie
das ländliche Flair.

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w005a03f/hallwilersee-ch/artikel-api/CategoryAPI.php on line 33
Schlagworte zu: Böbikon
Böbikon
Ort im Kanton Aargau
Schweizer Gemeinde


Schlagworte weitere Infos und Hallwilersee
Ort im Kanton Aargau Hallwilersee Böbikon
Schweizer Gemeinde Hallwilersee Böbikon
Böbikon Hallwilersee Böbikon


Die Seite B?bikon aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Interessantes: Böbikon:
Hallwilersee Böbikon
Hallwilersee Liste der Kulturgüter in Böbikon
Hallwilersee Ruine Böbikon


Die Seite Kategorie: Böbikon aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Ort im Kanton%
Ort im Kanton Aargau Böbikon
Ort im Kanton Aargau Böbikon Böbikon

Wissenswertes aus der Region:
Auslaufzone Konkordanz (Zeitschriften) Albanischer Lek Liste von Halbleitergehäusen Liste von Seehäfen Markuskirche (Equord) Adidas World of Football Munir Baschir 360 (Begriffsklärung) Schmetterling (Segeln) Nöbdenitz Act (Musik) Arbeiter Reformierte Kirche Erlinsbach Johann Jakob Aenishänslin Göldschen Stadtkirche Lenzburg San Carlo alle Quattro Fontane Pfarrkirche St. Jakobus Major und St. Barbara (Dietwil)